Frauen Unterwegs FrauenReisen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

NÖRDLICHES GRIECHENLAND: WANDERN IM PILION - ZU BERGDÖRFERN, IN GRÜNEN WÄLDERN UND AN DER KÜSTE

A. 26.08. – 09.09.2017

Eine wildromantische Landschaft erwartet Euch im Pilion, einem besonderen Fleckchen auf dem griechischen Festland, südlich von Thessaloniki.

Die Natur ist vielerorts noch ungezähmt, es gibt Wälder, wild wachsende Macchia und viele Olivenbäume – ausdrucksstarke Bäume, die ihre Geschichte erzählen.

Aber auch Feigen, Zitrusfrüchte und Granatäpfel wachsen hier. Die Landschaft ist teils bergig, teils sanft hügelig. Die Bergdörfer mit ihren hellen Steinhäusern fügen sich harmonisch in die Landschaft, ganz ursprünglich und in ihrer eigenen Welt mit einem Dorfplatz als Mittelpunkt des kulturellen Lebens. Das Meer ist nie weit, und viele Wanderwege führen zur Küste oder in Bergdörfer mit einer wunderschönen Aussicht auf das Ägäische Meer. Das Meer lockt mit seinem blau und grün schimmernden, klaren Wasser zum Baden.

Wir erkunden den Norden des Pilion, unternehmen leichte Wanderungen, besuchen atmosphärische Dörfer und Orte und haben fakultativ die Möglichkeit einen Bootsausflug zu machen, griechisch zu kochen und tanzen zu lernen.

Wanderungen und Ausflüge
Wir unternehmen leichte, abwechslungsreiche Wanderungen mit einer Gehzeit von 1,5 – 4 Std. und maximal 350–400 Höhenmeter im Auf- und Abstieg. Unterwegs machen wir gemütliche Pausen und genießen die schöne Landschaft und Natur.

Wir wandern in der Nähe unserer Unterkunft zu Stränden und in die Berge und unternehmen einige Ausflüge, um mehr vom Pilion zu sehen. An einem Tag fahren wir in den Küstenort Damouchari, den Schauplatz des Films „Mamma Mia“, einen weiteren Tag sind wir im Bergdorf Pouri und auch auf die andere Seite der Halbinsel fahren wir. Dort besuchen wir das Bergdorf Milies, fahren ein Stück mit der Schmalspurbahn und wandern hinunter.

Unterkunft und Verpflegung
Wir übernachten in einem familiären Hotel fast direkt am Meer an der sehr schönen Bucht von Horefto. An den programmfreien Tagen haben wir Zeit, an den Strand zu gehen und diese schöne Bucht zu genießen.

Unser Hotel ist im landestypischen Stil gemütlich eingerichtet. Die Zimmer verfügen über einen Balkon und es gibt eine schöne Terrasse, wo auch gefrühstückt wird. Morgens bekommen wir in unserem Hotel ein Frühstück serviert, bestehend aus leckerem Brot, Marmelade, Honig, Obst, Joghurt und griechischem Salat. Abends gehen wir in verschiedenen Tavernen essen, die nur wenige Gehminuten entfernt sind. Das Abendessen am ersten und letzten Abend ist im Reisepreis inklusive, ebenso das Mittagessen an drei Ausflugstagen.

Reiseleiterin
Mit unserer Reiseleiterin Evelin erleben und genießen wir das Pilion und bekommen einen ganz authentischen Einblick in die Region und das Leben hier. Sie ist in Deutschland aufgewachsen, lebt aber schon seit 30 Jahren in Zagora, einem Bergdorf oberhalb von Horefto. Sie unterrichtet Englisch, Deutsch und Griechisch und ist als Gästeführerin aktiv. Sie wird uns die Naturschönheiten der Region zeigen, sie wandert gerne und erzählt uns Wissenswertes zur griechischen Geschichte und Kultur.

Tagesprogramm*

1. Tag: Anreise
Flug nach Thessaloniki. Voraussichtlich am Nachmittag Abholung am Flughafen und Sammeltransfer nach Horefto, in den Norden des Pilion. Horefto liegt an der Küste und hat eine schöne Bucht und einen langen Strand. Hier liegt unser kleines Hotel mit Blick auf das Meer und die Berge. Begrüßung durch die Reiseleiterin und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Ankommen und erste Wanderung zu einer Bucht
Am Vormittag kleine Einführung in die griechische Sprache und Kultur durch die Reiseleiterin. Danach Zeit für Siesta. Am Nachmittag wandern wir auf schönen Pfaden oberhalb des Meeres und nach Analipsi, einem nahe gelegene Steinstrand, wo es eine Taverne mit gutem Essen gibt (Einkehr auf Wunsch). Auf Wunsch könnt ihr fakultativ einen 2-stündigen Tanzkurs für den Grundschritt des griechischen Kreistanzes (Kalamatianos) machen (ab 2 Personen, à 15 € pro Person). Am Abend gibt es ein Tanzfest in einer Taverne! Hier könnt Ihr, wenn Ihr wollt, auch zu Abend essen (nicht im Reisepreis enthalten).

3. Tag: Besuch und Führung im Bergdorf Zagora
Heute führt uns unsere Reiseleiterin durch das Bergdorf Zagora, wo sie lebt. Sie erzählt über die Geschichte, die Kultur und Bräuche dieser Region. Nach der Ortstour durch Zagora können wir bei ihr noch eine Gartentour machen. Evelin und ihr Mann besitzen über 1 ha Land, das sie biologisch bebauen. Die Tour dauert mindestens eine Stunde und ist wie eine kleine Wanderung, bei der wir viel Wissenswertes über Obst und Gemüse erfahren. Den Rückweg machen wir mit dem Linienbus, welche mag, kann auch zurückwandern (Abstieg ca. 1,5 Std. und 400 Hm = Höhenmeter). Am Abend können wir gemeinsam einen Film gucken z.B. „Mamma Mia“ (als Vorbereitung auf den nächsten Tag!).

4. Tag: Ausflug nach Damouchari
Ausflug zum Dorf Tsangarada mit der 1.000 jährigen Platane. Wanderung vom Dorf Mouresi nach Damouchari, wo Teile des Films „Mamma Mia“ gedreht wurden. Schöne Wanderung auf kleinen Pfaden und breiten Wegen mit Blick auf die Bucht (Dauer der Wanderung ca. 1,5 Std. und 300 Hm abwärts). In einer Taverne in Damouchari werden wir gemeinsam zu Mittag essen (im Reisepreis enthalten). Damouchari hat außerdem einen kleinen Strand, wo Ihr baden könnt.

5. Tag: zur freien Verfügung
Es besteht die Möglichkeit, optionale Ausflüge zu unternehmen. Oder einfach nur den „Hausstrand“ bei unserem Hotel zu genießen.
Abends bei Interesse können wir uns mit griechischen Frauen, die deutschsprachig und Freundinnen von Evelin sind, in einem Café treffen.
 
6. Tag: Ausflug in den Süd-Pilion
Ausflug auf die andere Seite des Pilion – nach Ano Lechonia, wo wir mit der Schmalspurbahn auf wunderschönem Weg hoch ins Bergdorf Milies fahren. Hier werden wir in einer Taverne gemeinsam Mittag essen (im Reisepreis enthalten). Anschließend wandern wir wieder nach unten und machen noch Halt an einem malerischen Küstenort, besuchen eine Höhle und können am Strand baden gehen, bevor wir wieder zurück zu unserem Hotel fahren (Dauer der Wanderung ca. 3 Std. und 300 Hm abwärts).

7. Tag: zur freien Verfügung – oder griechisch kochen
Es besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit der Reiseleiterin griechisch zu kochen und zu essen (ab 4 Teilnehmerinnen, à 20 € pro Person).

8. Tag: zur freien Verfügung
Es besteht die Möglichkeit, optionale Ausflüge zu unternehmen. Oder einfach nur den „Hausstrand“ vor unserem Hotel zu genießen.

9. Tag: zur freien Verfügung

10. Tag: Wanderung oberhalb von Horefto
Wanderung direkt vom Hotel durch Olivenhaine, Gärten und Wald oberhalb von Horefto. Wir kommen an einem alten, verlassenen Kloster vorbei, das ganz atmosphärisch liegt, danach wandern wir wieder zum Strand hinunter. Bademöglichkeit am Parisena Strand (Dauer der Wanderung ca. 3-4 Std. und ca. 150 Hm im Auf- und Abstieg).

11. Tag: Zur freien Verfügung oder Bootausflug
Wir können fakultativ einen Bootausflug zum Strand vom Limnionas, zu den Meereshöhlen und nach Koulouri machen. Limnionas ist ein abgelegener Strand, an dem es besonders klares Wasser gibt. Die Meershöhlen sind eine Naturschutzgebiet, wo die griechische Seehundart Monachus Monachus lebt. Die Höhlen sind nur über Wasser zu erreichen – eine gute Gelegenheit, unterwegs in kristallklarem Wasser zu schwimmen! (Kostenpunkt für diesen fakultativen Ausflug: bis 3 Personen 180 €, ab 4 Personen 45 € pro Person). 

12. Tag: Kleine Wanderung zu einem Strand
Badeausflug zum Strand Agii Saranda. Es gibt dort Cafes und Tavernen, Liegen und Sonnenschirme (Dauer der Wanderung ca. 1,5 Std.).
Nachmittag zur freien Verfügung.

13. Tag: Ausflug nach Makrinitsa
Wir machen einen Ausflug in die Bergdörfer Makrinitsa und Portaria und unternehmen eine Wanderung mit Blick auf die Bucht von Volos und die Berge. Wir wandern auf kleinen abwechslungsreichen Pfaden und besuchen ein Volkskundemuseum, das wunderschön oberhalb von Makrinitsa liegt. Dort können wir die schöne Kapelle besichtigen und den Ausblick geniessen. Wir bummeln durch Makrinitsa und haben die Möglichkeit, dort traditionelle Produkte wie Kräuter und Tees zu erstehen oder in Portaria einzukehren (Dauer der Wanderung ca. 3 - 4 Std. und 150 Hm aufwärts, 50 Hm abwärts). Mittagessen in einer Taverne (im Reisepreis enthalten)

14. Tag: Wanderung von Pouri
Wir fahren in das Bergdorf Pouri, das oberhalb der Küste liegt und wandern durch Apfelplantagen und Wald nach Zagora mit schönem Blick auf das Meer (Dauer der Wanderung ca. 3 Stunden und ca. 150 Hm aufwärts).
Abends gibt es ein letztes gemeinsames Abschiedsabendessen mit der Reiseleiterin (im Reisepreis enthalten).

15. Tag: Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen vom wunderschönen Pilion! Sammeltransfer voraussichtlich am Vormittag zum Flughafen.

*Änderungen vorbehalten








zurück   Inhalt der Seite druckoptimiert anzeigen.Seite drucken  
         
 
  PREIS:

Bitte immer für andere angezeigte Termine über die Seite Reisetermine diese neu anwählen.

zur Buchung


LEISTUNGEN:
Gruppentransfer vom/zum Flughafen Thessaloniki, 14 Übern. in DZ mit Du/WC, Balkon oder Terrasse, Frühstück, 3 x Mittagessen, 2 x Abendessen, geführte Wanderungen und Ausflüge lt. Programm, deutsch sprechende Reiseleiterin

EZ-ZUSCHLAG:
210,- € (DZ als EZ)

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:
An- und Abreise, weitere Verpflegung, fakultative Ausflüge

TEILNEHMERINNEN:
8 – 14 Frauen

VERANSTALTERIN:
Frauen Unterwegs – Frauen Reisen

WANDERNIVEAU:
leicht bis mittel