Frauen Unterwegs FrauenReisen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

WANDERN IN DER CINQUE TERRE

A. 06.05. – 13.05.2017 NEU!
B. 07.10. – 14.10.2017 NEU!

Entlang der Mittelmeerküste, zwischen Frankreich und der Toskana, erstreckt sich die norditalienische Region Ligurien. Hier liegt die Cinque Terre, das „Land der Fünf“.

Pittoreske Besonderheit sind fünf Küstendörfer, die wie Vogelnester an den Felsen der Steilküste kleben und durch die Farbvielfalt der übereinander geschachtelten Häuser bezaubern. Die Cinque Terre ist aber noch viel mehr: voller schöner Wanderwege, mit subtropischem Klima und mediterraner Vegetation, zwischen schneebedeckten Alpengipfeln in der Ferne und tiefblauem Meer zu Füßen – kein andere Küstenstreifen Europas bietet auf so kleinem Raum eine dermaßen große landschaftliche Vielfalt!
Insbesondere der Weinanbau hat die Kulisse der Cinque Terre geprägt: eine beeindruckende Landschaft steil über dem Meer, durchschnitten von Weinterrassenfeldern und Trockenmauern mit einer Gesamtlänge von 7000 km, geschaffen in Jahrhunderten menschlicher Handarbeit und heute UNESCO-Weltkulturerbe und Nationalpark.
Auf Euren Wanderungen durch diese Region werdet Ihr einige Wege abseits der „ausgetretenen Pfade“ mit traumhaften Panoramen kennen lernen. Zwei Schiffsausflüge eröffnen Euch auch von der Wasserseite den Blick auf diese malerische Region. Und eine Weinverkostung lokaler Weine gehört ebenfalls unbedingt mit dazu!

REISELEITERN
Catherina und Heidi sind die beiden Wanderführerinnen, die Euch während dieser Woche abwechselnd betreuen. Catherina ist Weinkennerin und arbeitet in einer Stiftung zur Erhaltung der Weinberge mit, Heidi ist Diplombiologin und kann Euch dank ihres profunden Wissens viel über die hiesige Flora erzählen.
Beide leben schon seit vielen Jahren in dieser Region und möchten Euch gern ihre Wahlheimat „von innen heraus“ näherbringen: was diese Landschaft und ihre Menschen ausmacht und wie sie sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat.

UNTERKUNFT
Das kleine, familiengeführte Hotel mit insgesamt 24 Zimmern befindet sich oberhalb des Ortes Moneglia, auf ca. 200 m über dem Meer, inmitten der immergrünen mediterranen Vegetation. Vom Hotel hat man einen schönen Ausblick auf das Meer und die umliegenden Hügel. Die Zimmer sind alle ansprechend eingerichtet, mit Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Gratis-WiFi, und es gibt auch einen kleinen Pool im Garten. Das Restaurant ist eine der Stärken des Hotels: im Rahmen der Halbpension werden typische ligurische Gerichte angeboten.
Der Shuttle-Bus des Hotels bringt Euch an jedem Wandertag vom Hotel zum Bahnhof in Moneglia und wieder zurück. Vom Bahnhof Moneglia fahrt Ihr sodann zu den jeweiligen Ausgangspunkten Eurer Wanderungen, denn die Region der Cinque Terre ist weitgehend autofrei, stattdessen verbinden Züge die Dörfer und Ortschaften miteinander.
Der kleine Ort Moneglia hat ein lebendiges Dorfzentrum und schöne Buchten mit Sandstrand. In die „Hauptdörfer“ der Cinque Terre, die sich südlich von Moneglia befinden, sind es ca. 30 Min. Fahrtzeit mit der Bahn.

ANREISE
Nach Ligurien zw. in die Cinque Terre kommt Ihr am besten mit dem Flugzeug bis Genua oder Pisa. Von Genua sind es ca. 2 Std., von Pisa ca. 3 Std. Zugfahrt nach Moneglia.

TAGESPROGRAMM*

Tag 1: Anreise
Anreise nach Moneglia, Einchecken im Hotel und gemeinsames Abendessen im Hotel.

Tag 2: Von Levanto nach Monterosso
Zusammen mit Eurer Reiseleiterin werdet Ihr heute zunächst nach Levanto fahren und einen Rundgang durch das historische Dorfzentrum unternehmen. Ihr wandert sodann auf den Bergrücken Mesco, der das Tal von Levanto von dem Küstenstreifen der Cinque Terre trennt. Von der Punta Mesco hat man einen tollen Überblick über die gesamten Cinque Terre! Von hier wandert Ihr nach Monterosso, dem größten Dorf der Cinque Terre, hinab.
In einer traditionellen Weinbar im Dorfzentrum, mit viel Liebe von zwei Schwestern geführt, seid Ihr zu einer Weinverkostung verschiedener lokaler Weine eingeladen. Dazu gibt es leckere Bruschetta mit Pesto, Oliven und Sardellen. Im Anschluss habt Ihr Zeit für einen Bummel oder eine Pause am Strand, bevor Ihr mit der Bahn zurück nach Moneglia fahrt.
(reine Gehzeit der Wanderung ca. 3 Std., maximale Höhe ca. 320 m)

Tag 3: Von Framura nach Bonassola
Morgens kurze Bahnfahrt bis nach Framura. Heute begebt Ihr euch auf eine sehr abwechslungsreiche Wanderung, auf der sich immer wieder einmalige Ausblicke über die Küste eröffnen. Dabei durchwandert Ihr ganz unterschiedliche Vegetationen: mediterrane Macchia, schattigen Steineichenwald, lichten Kiefernwald sowie Strauchheiden auf Lava-Felsen. Der Weg führt von Framura bis hinauf in das kleine und ganz besondere Dorf Montaretto, wo die Möglichkeit zur Einkehr besteht. Von dort geht es weiter zu einem wunderschönen Aussichtspunkt über dem Meer, dem „Salto della Lepre“ und dann hinab bis in den Ort Bonassola. Hier habt Ihr wieder Zeit zur freien Verfügung, bevor Ihr die Rückfahrt mit der Bahn nach Moneglia antretet.
(reine Gehzeit ca. 3 Std., maximale Höhe ca. 350 m)

Tag 4: Von Corniglia nach Manarola
Bahnfahrt nach Corniglia. Das kleinste Dorf der Cinque Terre liegt leicht erhöht über dem Meer und hat sich von allen Cinque-Terre-Orten noch am meisten seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Die Wanderung steigt von Corniglia zunächst steil an. Schließlich gelangt Ihr zum Gebiet der Cinque Terre, das heute noch am intensivsten für den Weinanbau genutzt wird. Durch Olivenhaine wandert Ihr nach Manarola hinab. Zum genussvollen Abschluss des Nachmittags fahrt Ihr mit dem Schiff von Manarola nach Vernazza und von dort zurück mit der Bahn wieder nach Moneglia.
(reine Gehzeit ca. 3 Std., maximale Höhe ca. 400 m)

Tag 5: Zur freien Verfügung
Den heutigen Tag könnt Ihr, wenn Ihr wollt, für eigene Ausflüge nutzen, z.B. um ein paar Orte der Cinque Terre näher zu erkunden, für einen Ausflug nach Portovenere oder für eine Besichtigung von Genua. Oder einfach zum Auspannen am Strand von Moneglia oder im Hotel.

Tag 6: Der Naturpark von Portofino
Ihr fahrt mit der Bahn nach Camogli, einem schönen Hafenort mit historischen „Hochhäusern“ kurz vor Genua. Nach einem kurzen Rundgang durch das Dorf führt die Wanderung zunächst auf Treppen bergauf bis zur Kirche von San Rocco, von wo aus Ihr einen tollen Blick bis weit über Genua hinaus habt. Weiter geht es durch schattenspendenden Laubwald mit Flaumeichen, Blumeneschen, Hopfenbuchen und Esskastanien. Im Frühjahr gibt es auch verschiedenste Orchideen auf diesem Weg. Später nähert sich der Weg wieder der Küste, und schließlich erreicht Ihr den Ort Portofino, das wohl schönste Fischerdorf Italiens mit seinem halbmondförmigen Hafen voller weißer Yachten und den pastellfarbenen Häuserfassaden. Zurück fahrt Ihr wieder ganz genüsslich mit dem Schiff bis nach Santa Margherita Ligure und von dort mit der Bahn nach Moneglia.
(reine Gehzeit ca. 4 Std., maximale Höhe ca. 470 m)

Tag 7: Sestri Levante und das Kap Punta Manara
Morgens Bahnfahrt nach Sestri Levante, einer schönen Kleinstadt am Golf von Tigullio. Das Ortszentrum liegt auf einer Halbinsel, die auf beiden Seiten von malerischen Buchten und Badestränden umgeben ist. Heute erwartet Euch eine Rundwanderung um das Kap Punta Manara, die direkt im Dorfzentrum beginnt. Immer wieder gibt es wunderschöne Ausblicke hinab auf Sestri Levante. Der Weg führt durch abwechslungsreiche Vegetation, auch ein paar Korkeichen gibt es am Wegrand zu sehen. Nachmittags habt Ihr auch in Sestri Levante wieder Zeit zum Bummeln, bevor Ihr zurück nach Moneglia fahrt.
(reine Gehzeit ca. 2,5 Std., maximale Höhe ca. 220 m)

Tag 8: Abreise
Nach dem Frühstück Check-out und Abreise.

*Änderungen vorbehalten (witterungsbedingt können z.B. Wanderwege geschlossen sein oder Boote nicht fahren).






zurück   Inhalt der Seite druckoptimiert anzeigen.Seite drucken  
         
 
  PREIS:

Bitte immer für andere angezeigte Termine über die Seite Reisetermine diese neu anwählen.

zur Buchung


LEISTUNGEN:
7 Übern. im Einzelzimmer mit Du/WC, Halbpension, Willkommens- aperitif im Hotel am ersten Abend, 1 x Weinverkostung lokaler Weine mit Snacks, alle Bahnfahrten in Regionalzügen lt. Programm (ab/bis Moneglia), zwei Fahrten mit öffentlichem Schiff lt. Programm, deutsch sprechende Wander-leiterinnen

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:
An- und Abreise, Getränke, evtl. Citytax

TEILNEHMERINNEN:
6 – 12 Frauen

VERANSTALTERIN:
Frauen Unterwegs - Frauen Reisen