Frauen Unterwegs FrauenReisen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    
KRAKÒW - DU SCHÖNE!

A. 27.04. - 01.05.2019

Krakau, die kulturelle Hauptstadt Polens, zählt zu den schönsten Städten der Welt. Die UNESCO ernannte sie als erste europäische Stadt zum Weltkulturerbe, und Einheimische bezeichnen sie als das „Herz der polnischen Innerlichkeit“.

Die Altstadt mit den weltbekannten Tuchhallen auf dem großen Marktplatz, dem Rynek, und mit der Marienkirche aus dem 14. Jahrhundert strömt mit ihren breiten Straßen und Gassen ein Klima der Großzügigkeit voll nobler Anmut aus. Ein architektonisches Ensemble von höchstem Rang bietet ein beinahe intaktes Stadtbild aus der Zeit der Renaissance. Hier planten italienische Baumeister und hinterließen eine mediterrane Prägung.

Aus der habsburgischen Epoche blieb bis heute der Charme melancholisch lächelnder Lebensart erhalten; nicht zu vergessen die die Konditoreien und Kaffeehäuser im Wiener Stil. Welche sich neben der Stadt an der Donau auch in Prag auskennt, wird in Krakau in vielen Momenten erstaunt aufmerken.

Ein einheitlicher Kulturkreis im geistigen und künstlerischen Schaffen Mitteleuropas verband hier seit Jahrhunderten die unterschiedlichen Nationalitäten, in denen jüdische und christliche Einflüsse bis 1939 eine Rolle spielten.

Der Wawel, ein Kreidefelsen, gilt als mystischer Kraftort, vergleichbar mit den altägyptischen Pyramiden und den Steinkreisen von Stonehenge. Das Mystische und der verfeinerte Kunstsinn, die in dieser Stadt über alle Epochen hinweg herrschen, erheben ihre Schönheit ins Überwältigende. Denn,“...wenn der Himmel klar ist, eine spätsommerliche Sonne scheint und ein fast südliches Licht verströmt, wenn auf dem Rynek die Tauben flattern, die Geiger durch die Kaffeehäuser ziehen, wenn auf dem Rynek Umrisse der Karpaten bläulich erahnbar werden, dann ist Krakau von einer geradezu betäubenden Anmut.“

Ihr besucht den Wawel, den Hauptmarkt mit seinen historischen Tuchhallen, das jüdische Viertel Kazimierz und das Oskar Schindler-Museum.

UNTERKUNFT
Eure Unterkunft liegt in der Krakauer Altstadt. Das Hotel befindet sich in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert und bietet komfortable Zimmer in freundlichem Ambiente. Ein Highlight ist der große Wellnessbereich mit Whirlpool, Dampfbad und Massageräumen. Das Restaurant serviert schmackhafte Gerichte der europäischen Küche, die bei gutem Wetter im Garten eingenommen werden können.

ANREISE
Ihr könnt entweder mit dem IC Bus der Deutschen Bahn z. b. ab Berlin oder mit dem Flugzeug anreisen. Einen passenden Flug vermitteln wir Euch gerne. 

TAGESPROGRAMM*

1. Tag: Anreise ab 14 Uhr
20:00 Uhr: Treffen mit der Reiseleiterin Slawka in der Hotel-Lobby; Abendessen mit Begrüßungsrunde und Vorstellung des Programms

2. Tag: Erster Einblick in die Geschichte Krakaus
10:00 – 13:00 Uhr: Wawel und Wawelkathedrale
Spaziergang entlang der Weichsel zum Wawelberg, eine der am längsten  besiedelten Stätte Polens und eines der Wahrzeichen Krakaus. Seit dem 10. Jhd.  (bis 17. Jhd.) war Krakau Hauptstadt Polens und der Wawel Sitz der Könige. Besichtigung der Wawelburg: Story-Telling über die Anfänge Krakaus, über den Wawel-Drachen, der in einer Höhle unterhalb der Wawel gelebt haben soll, und über die Königin Wanda, die um das Jahr 700 herum die Stadt vor weiterer Zerstörung durch Krieg gerettet hat, sowie über die Königin Jadwiga (Hedwig) Andegawenska, die einzige Frau, die je auf dem polnischen Thron gesessen hat.
anschließend Führung durch die Wawel-Kathedrale mit ihrer 1000-jährigen  Geschichte
13:00 - 15:00 Uhr: Mittagessen
15:00 – 18:00 Uhr: Der Hauptmarkt: historische Tuchhallen, Marienkirche, Rynek Underground Museum
Besuch des Hauptmarktes mit seinen historischen Tuchhallen
Der Hauptmarkt wurde im 13. Jahrhundert angelegt und ist mit einer Fläche von etwa 40.000 m² einer der größten mittelalterlichen Plätze in Europa. Seit fast sieben Jahrhunderten ist er das kulturelle und politische Zentrum Krakaus. Vor der Kulisse der historischen Marktanlage im Mittelpunkt des Marktes und der prachtvollen Bauten, die sich um den Markt gruppieren, ist er Bühne für wichtige kulturelle Veranstaltungen und Ort für politische Demonstrationen und Versammlungen. Rund um den Markt finden sich kleinere und größere Cafés, Restaurants, Museen und Galerien.
An  der Nord-Ost-Ecke des Marktplatzes befindet sich die berühmte Marienkirche mit dem berühmten Hochaltar von Veit Stoß. Er ist der größte Altar Europas dieser Art und entstand in den Jahren 1477–1489, gestiftet von der Bürgerschaft Krakaus. Sehenswert sind auch die Holzskulpturen des Künstlers, insbesondere die ausdruckvollen Hände von Maria. Ihr besucht auch die Stelle, an der zu Zeiten der Hexenverbrennung eine Kauffrau unter dem Vorwurf, eine Hexe zu sein, auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde.
Anschließend Besichtigung des Rynek Underground Museums unter dem Hauptmarkt mit seinen Kellergewölben aus dem Mittelalter.
18:00 Uhr: Abendessen am Hauptmarkt

3. Tag Das jüdische Viertel Kazimierz und Oskar Schindler-Museum
10:00 - 13:00 Uhr: Kazimierz, das jüdische Viertel mit seinen zahlreichen Synagogen
13:00 - 15:00 Uhr: Mittagessen
15:00 - 18:00 Uhr: Besuch des Schindler Museums
Die ehemalige Emaillefabrik des Unternehmers Oskar Schindler wurde weltweit bekannt durch den Film „Schindlers Liste” von Steven Spielberg. Schindler rettete rund 1200 jüdische ZwansgarbeiterInnen vor der Ermordung in den Vernichtungslagern.
Gegen 20:00 Uhr: Abendessen

4. Tag (Frauenbewegte) Frauen in Krakau & Polen
10:00 – 13:00 Uhr
Spaziergang auf den Spuren der Krakauer Suffragetten, Emanzen, Feministinnen: Maria Bujwidowa, Wladyslawa Habicht, Maria Turzyma uw.
13:00 – 15:00 Uhr: Mittagessen
17:00 Uhr: Besuch des Frauenzentrums eFKa; dort Dokumentarfilm über Frauen in Polen
19:00 Uhr Abschiedsabendessen

5. Tag Hotel Check Out bis 12 Uhr

*Änderungen vorbehalten






zurück   Inhalt der Seite druckoptimiert anzeigen.Seite drucken  
         
   
 
  PREIS:

Bitte immer für andere angezeigte Termine über die Seite Reisetermine diese neu anwählen.

zur Buchung
 


LEISTUNGEN: 
Unterkunft im DZ mit Du/WC, Frühstück, Begrüßungsabendessen, Eintritte, Vorträge, Führungen, deutsch- und polnischsprachige Reiseleiterin

EZ-ZUSCHLAG:
100,00 €

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:
Anreise, weitere Verpflegung

TEILNEHMERINNEN:
6 - 12 Frauen

VERANSTALTERIN:
Frauen Unterwegs - Frauen Reisen