Reisen im Detail 2024 - Unterwegs mit Frauen und mit Frauen Unterwegs - Frauen Unterwegs, Frauenreisen, Ägypten, Baltikum, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritanien, Indien, Island, Italien, Kapverden, Kuba, Madeira, Marokko, Mongolei, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Sinai, Spanien, Slowakei, Sri Lanka, Tschechien, Tunesien, Türkei, Usbekistan, Zypern
Frauen Unterwegs FrauenReisen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    

Indien - Von Rajasthan nach Kerala
Bunte Feste, prächtige Tempel, wilde Tiger und entspanntes Ayurveda


A. 19.03.-02.04.2024

Landschaften und Begegnungen, die die Seele berühren: das märchenhafte Taj Mahal, das farbenprächtige Holi-Fest, wilde Tiger und Entspannung am Meer - eine Reise, die besondere Eindrücke für Euch bereithält und Euch von Delhi im Norden bis nach Trivandrum im Süden Indiens führt.

Bei unserer vierzehntägigen Frauenreise durch Indien erleben wir einige der schönsten Städte Rajasthans, erkunden Delhi und seine Märkte, sehen das Taj Mahal im Sonnenuntergang und erleben unvergessliche Safaris im Ranthambore Nationalpark, der für seine Tiger bekannt ist.
Wir erkunden den Keoladeo Nationalpark mit der Fahrrad-Rikscha, feiern „Holika Dahan“, den Vorabend des Holi-Festivals bei einer Familie in Jaipur. Natürlich sehen wir auch den „Palast der Winde“ und das Amber Fort bei Jaipur.

Indien - Frauen Farben

Auch das Holi-Fest feiern wir in Jaipur. Das Holi-Fest in Indien ist eines der farbenprächtigsten Feste weltweit. Mit dem Holi-Fest wird traditionell der Winter verabschiedet und der Frühling begrüßt. An diesen Tagen spielen weder die Kaste, noch Alter oder Geschlecht eine Rolle: die Menschen bewerfen sich mit buntem Pulver und bespritzen sich mit Wasser - ein Riesenspaß! Es wird gesungen, ausgelassen getanzt und gut gegessen - und wir sind mittendrin!

Nach einer Woche mit vielen Eindrücken fliegen wir dann nach Trivandrum in Kerala. Dort verbringen wir die zweite Woche der Reise im schönen Ayurveda-Resort Nikkis Nest, direkt am unendlich langen Sandstrand gelegen.
Wir haben Gelegenheit, eine Woche in Ayurveda hineinzuschnuppern; bei der Eingangskonsultation legt die Ayurveda-Ärztin unser Dosha und die Anwendungen fest. Wir genießen je nach Ergebnis wohltuende Massagen, Ölgüsse und weitere Anwendungen. Beim morgendlichen Yoga wird unser Kopf frei und leicht, so dass wir am Ende der Reise erholt und glücklich sind.

Begleitet wird die Reise von Michaela Schiffer, die Indien bereits viele Male ausgiebig bereist hat und ausgebildete Ayurveda-Masseurin ist.

Tagesprogramm*

Tag 0: Anreise
Flug von Deutschland nach Delhi.

1. Tag: Ankunft in Delhi
Namaste? - herzlich willkommen in Indien! Am Flughafen holen Euch Michaela und die indische Reiseleitung ab, danach fahren wir gleich weiter zum wunderschönen Sikh-Tempel Gurudwara Bangla Sahib.
Nach den ersten Eindrücken von Delhi stärken wir uns bei einem leckeren indischen Frühstück, bevor es zum Einchecken in unser Hotel geht. Im Vorbeifahren sehen wir noch das beeindruckende India Gate und die Parlamentsgebäude.
Nach einer Pause entdecken wir am Nachmittag das quirlige Bazarviertel Chandni Chowk mit der Rikscha und lassen das Gewusel, die Düfte und die Geräuschkulisse auf uns wirken. Wir besuchen die riesige Moschee Jama Masjid, die in ihrem Innenhof über 20.000 Gläubige aufnehmen kann und halten auf dem Weg zum Hotel am Dilli Haat, einem schönen authentischen Markt mit indischen Kunsthandwerkern.
Nach so vielen Eindrücken lassen wir uns das Abendessen im Hotel schmecken und schlummern neugierig dem nächsten Tag entgegen. Unser hübsches kleines Hotel liegt in einem ruhigen Viertel und ist in Familienbesitz.
Übernachtung in Hotel in Delhi, A / F

2. Tag: Agra, Rotes Fort und Taj Mahal
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Agra. Wir bewundern das mächtige Rote Fort mit seinen imposanten Toren und Mauern und gehen in seinem Inneren der langen Geschichte auf die Spur. Umgeben von einem Wassergraben diente es drei Kaisern als Palast - und es ist immer noch prachtvoll.
Heute Abend erwartet uns ein magischer Moment: Zum Sonnenuntergang besuchen wir das traumhaft schöne Taj Mahal, das 1631 von Kaiser Shah Jahan als Grabmal für seine geliebte Frau Mumtaz errichtet wurde. Über 20000 Handwerker und Arbeiter waren mehr als 17 Jahre mit dem Bau des märchenhaften Gebäudes beschäftigt. Die zahlreichen Marmor- und Einlegearbeiten geben einen Eindruck der Kunstfertigkeit dieser vergangenen Zeiten. Wir lassen uns treiben und haben Zeit, die ganze Schönheit auf uns wirken zu lassen.
Übernachtung in Hotel in Agra, A / F

3. Tag: Keoladeo Nationalpark und Ranthambore Nationalpark
Wir verlassen Agra und fahren zunächst zum Keoladeo Nationalpark, der für seine Tierwelt und seine schöne, fast verwunschene Natur mit Seen und lichten Wäldern bekannt ist. Über 360 Vogelarten wurden hier schon gesichtet. Um die Tiere so wenig wie möglich zu stören, werden wir mit Fahrrad-Rikschas durch den Nationalpark gefahren und halten nach den Tieren Ausschau - der Park ist eine wahre Ruhe-Oase im umtriebigen Indien.
Danach setzen wir die Fahrt nach Sawai Madhopur fort und beziehen unser Hotel für die nächsten beiden Nächte. Hier können wir uns mit einem Sprung in den Pool erfrischen und uns in Ruhe auf die Safaris am nächsten Tag vorbereiten.
Übernachtung im Nationalpark-Resort, A / F

4. Tag: Auf Tigersafari!
Heute nähern wir uns den Tigern - natürlich ganz behutsam mit der Kamera und vom Jeep aus. Am frühen Morgen und am Nachmittag erleben wir den Nationalpark, der außer Tigern auch Leoparden, Streifenhyänen, Sambarhirsche, Chital, Nilgai und über 250 Vogelarten beherbergt. Die Safari dauert jeweils ca. 3 Stunden und wird von einem erfahrenen Naturalisten begleitet.
Im März herrscht Trockenzeit im Ranthambore Nationalpark und die Tiere versammeln sich deshalb an den Wasserstellen: die Chance, Tiger und vielleicht sogar einen der seltenen Leoparden in freier Wildbahn zu sehen, sind um diese Jahreszeit sehr hoch (Fernglas mitnehmen!). Die Ranger kennen die Stellen, an denen sich die Tiere aufhalten und geben sich große Mühe, damit wir gute Sichtungen haben - es ist richtig spannend...!
Die Zeit zwischen den Safaris steht uns zur freien Verfügung, z.B. für eine Pause am Hotelpool oder für eine optionale Wellness-Behandlung.
Übernachtung wie am Vortag, A / F

Indien - Hawa Mahal

5. Tag: Jaipur und Besuch bei einer Familie
Nach dem Frühstück verlassen wir den Ranthambore Nationalpark und fahren in die „Pink City“ Jaipur, die Hauptstadt des Bundeslandes Rajasthan. Den rosafarbenen Anstrich erhielten die Häuser 1876 aus Anlass des Besuches des britischen Kronprinzen Albert Eduard. In Jaipur besuchen wir zunächst den weitläufigen Stadtpalast, einen einzigartigen Komplex aus mehreren Palästen, Pavillons, Gärten und Tempeln. Natürlich halten wir auch am berühmten „Palast der Winde“ und bewundern die herrliche Fassade. Danach bummeln wir über die Bazare und sind wieder einmal mittendrin im indischen Leben!
Am Nachmittag bekommen wir einen Sari und haben mit Sicherheit schon reichlich Spaß bei der Anprobe. Anschließend fahren wir zu einer einheimischen Familie und feiern mit ihr gemeinsam den Vorabend von Holi, dem bunten Frühlingsfest. Beim „Holika Dahan“ wird eine Figur Holikas, eines Dämonen, verbrannt und so das Holi-Fest eröffnet. Das traditionelle Abendessen nehmen wir heute bei der Familie ein.
Übernachtung in Hotel in Jaipur, A / F

6. Tag: Wir feiern Holi!
Das Holi-Fest ist eines der ältesten, populärsten und sicherlich das farbenprächtigste aller indischen Festivals. Unterschiede zwischen Kasten, Religion oder Herkunft sind während des Holis nicht mehr sichtbar. Gesellschaftliche Grenzen zwischen den sozialen Schichten, Jung und Alt, Arm und Reich verschwimmen. An diesem Tag sind alle Menschen gleich. Kulturelle Vielfalt, Freude, gegenseitiger Respekt und Toleranz machen das Holi-Fest jedes Jahr unvergesslich. Holi ist die Zeit der Fröhlichkeit, eine Zeit, um das Ende des Winters und den Beginn des Frühlings zu begrüßen.
Dieses Fest wird mit großer Begeisterung im Govind Dev Ji Tempel, dem Krishna-Tempel gefeiert - und wir sind mittendrin! Wir bekommen weiße Kleidung (die nicht lange weiß bleiben wird) und das typische Farbpulver - und dann kann unser kleines Abenteuer losgehen! Frauen, Männer, Kinder: alle haben Farbtüten in der Hand, und nach anfänglicher Scheu werden wir sehr schnell in das Geschehen integriert und sind nach wenigen Minuten genauso bunt wie die Einheimischen - herrlich!
Der Rest des Tages steht zu unserer Verfügung, wir genießen die ausgelassene Atmosphäre in der Stadt und lassen uns treiben oder wir besuchen noch die offizielle „Holi-Party“ mit den verschiedensten Vorführungen.
Übernachtung wie am Vortag, A / F

7. Tag: Vom Amber Fort nach Kerala
Das Amber Fort, eine beeindruckende Rajputen-Festung, liegt in den nahe gelegenen Aravelli-Bergen. Hier erwarten uns herrliche Marmorpaläste und Spiegelsäle sowie ein fantastischer Blick über die gebirgige Landschaft Rajasthans. Auf dem Weg dorthin machen wir einen Fotostopp am „Palast der Winde“, hinter dessen kunstvoller Fassade die Damen des Hofes ungesehen das städtische Treiben beobachten konnten.
Dann checken wir aus unserem Hotel aus und deponieren unser Gepäck an der Rezeption. Bis zur Fahrt zum Flughafen haben wir Gelegenheit, ein paar hübsche Souvenirs einzukaufen oder einfach noch einmal durch die Gassen zu bummeln.
Am frühen Abend nehmen wir den Flug nach Kerala, Indiens südlichstem Bundesstaat, wo wir bereits erwartet werden und in unser schönes Ayurveda-Resort fahren.
Übernachtung im Ayurveda-Resort Nikkis Nest, VP

8. Tag: Ayurveda und Entspannung in Nikkis Nest
Ab jetzt heißt es nur noch Erholen und Entspannen. Das Ayurveda-Resort Nikkis Nest liegt beidseitig der Dorfstraße, die zum Aazhimala Shiva Tempel führt, oberhalb eines unendlich erscheinenden Sandstrandes.
Nikkis Nest wurde mit dem „Green Leaf Award“ des „Department of Tourism Government of Kerala“ ausgezeichnet und bietet authentisch angewendetes Ayurveda mit traditionellen Panchakarma Reinigungs- und Verjüngungskuren. Tägliche Yoga- und Meditationsübungen in der offenen Yogahalle gehören ebenfalls zu unserem Programm.
Übernachtung im Ayurveda-Resort, VP

Indien - Ayurveda-Resort

9. Tag: Ayurveda und Entspannung in Nikkis Nest
Das Ayurveda-Zentrum, die schöne Yoga-Halle und die Chalets liegen im neuen Teil des Resorts, ein paar Schritte vom Restaurant entfernt. Das Ayurveda-Zentrum wird von erfahrenen Ärzten und Therapeuten geleitet und hat sich über die Jahre einen guten Ruf erworben. Gäste, die an einer ernsthaften Ayurveda-Kur interessiert sind, sind hier ebenso gut aufgehoben wie Gäste, die eine Ayurveda-Kur erst einmal kennenlernen möchten.
Übernachtung im Ayurveda-Resort, VP

10. Tag: Ayurveda und Entspannung in Nikkis Nest
Vom überdachten Restaurant, das abwechslungsreiche ayurvedische Küche bietet, genießen wir einen traumhaften Blick auf den kilometerlangen Sandstrand. Wenn wir mögen, schauen wir den Fischern beim Einholen ihrer Netze zu - ein sich täglich wiederholendes Schauspiel. Den Strand erreichen wir über eine Treppe unterhalb des Restaurants. Oberhalb des Restaurants genießen wir die Ruhe am kleinen, feinen Swimmingpool und dem großzügigen Sonnendeck.
Übernachtung im Ayurveda-Resort, VP

11. Tag: Ayurveda und Entspannung in Nikkis Nest
Alle Zimmer verfügen über eine Terrasse, auf der wir nach unseren Anwendungen mit Blick in die Palmen oder auf das Meer entspannen können. Hier lassen wir die Seele baumeln und kommen zur Ruhe.
Übernachtung im Ayurveda-Resort, VP

12. Tag: Ayurveda und Entspannung in Nikkis Nest
Eine Woche ist perfekt, um die wohltuende Wirkung von Ayurveda zu erschnuppern und die vielen Eindrücke der Reise Revue passieren zu lassen. Die schmackhafte ayurvedische Vollpension im offenen Restaurant stärkt den Körper und gibt ihm alles, was er braucht. Michaela steht Euch als Ayurveda-Kennerin mit Rat und Tat beiseite und übersetzt auch gern bei den Arztgesprächen.
Übernachtung im Ayurveda-Resort, VP

13. Tag: Ayurveda und Entspannung in Nikkis Nest
Letzter Tag in unserem Resort - deshalb wollen wir noch einmal Ayurveda, Strand und Meer in vollen Zügen genießen.
Übernachtung im Ayurveda-Resort, VP

14. Tag: Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen von Indien. Rechtzeitig zu unserem Rückflug holt uns der Transfer ab und bringt uns zum Flughafen Trivandrum, von hier Rückflug nach Deutschland.



A = Abendessen / F = Frühstück / VP = Vollpension

*Änderungen vorbehalten

zurück   Inhalt der Seite druckoptimiert anzeigen.Seite drucken  
         
   
 
  PREIS:  2.719,00 € (A)

Bitte immer für andere angezeigte Termine über die Seite Reisetermine diese neu anwählen.

zur Buchung
 


PREIS: 2719,- €

LEISTUNGEN:
6 Übern. in DZ während der Rundreise mit Halbpension, 7 Übern. in DZ-Cottage im Ayurveda-Resort mit ayurvedischer Vollpension, Flughafentransfer ab Delhi, Transfers während der Rundreise im klimatisierten Minibus, Ausflüge und Eintritte gemäß Reiseverlauf, 2 Safaris im Ranthambore-Nationalpark, Holika-Dahan-Feier bei einer Familie inkl. Abendessen, Teilnahme am Holi-Fest in Jaipur, Inlandsflug Jaipur - Trivandrum, Transfer vom/zum Flughafen in Trivandrum zum Ayurveda-Resort, ärztliche Erstkonsultation und darauf abgestimmte ayurvedische Anwendungen, Yoga im Resort, begleitende indische, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise, Reisebegleitung durch Michaela Schiffer während der gesamten Reise

EZ-ZUSCHLAG: 519,- €

NICHT IM REISEPREIS ENTHALTEN:
An- und Abreise (Flug bis Delhi / ab Trivandrum; gerne buchen wir einen passenden Flug), Flughafengebühren, Visum für Indien, Trinkgelder, weitere Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben, Kamera- und Videogebühren, fakultative Ausflüge, Reiseversicherung

TEILNEHMERINNEN:
6 - 12 Frauen

VERANSTALTERIN:
Kooperationspartnerin

EINREISE:
Visum für Indien (muss online beantragt werden), Visumsgebühr (z.Zt. ca. 80 €), Reisepass (noch mind. 6 Monate gültig), eventuelle Corona-Maßnahmen und Einreisebedingungen sind zu beachten

SONSTIGES:
Auffrischungsimpfungen (Tetanus, Diphterie, Polio), Hepatitis A, evtl. Malaria-Prophylaxe



Reiseleiterin: Michaela Schiffer